Heterogenität.
Wert.Schätzen.

Informationen zur Stadt Bochum

Nirgendwo kann der Charakter des Ruhrgebietes so prägnant erlebt werden wie in Bochum. Die sichtbare industrielle Vergangenheit, die kulturelle Vielfalt und die bedeutende Stellung als Theater- und Szenestadt charakterisieren den Charme der Stadt. Bochum liegt im Herzen einer Region, die sich durch internationale Events wie die Ruhrtriennale in der Jahrhunderthalle Bochum als eine der dichtesten Kulturlandschaften Europas profiliert. In der Stadt selbst sind nicht weniger als 40 Bühnen und Schauspielensembles aktiv. Highlights wie die Bochumer Symphoniker, das Schauspielhaus Bochum oder Starlight Express sind allein schon eine Reise wert. Daneben glänzen das prinz regent Off-Theater, das bunte ROTTSTR5-Theater oder Varieté im et cetera.

Kultur in Bochum hat viele Gesichter: Seine Museen schlagen eine Brücke von der Vergangenheit in die Zukunft. Häuser wie das in seinem Bereich weltweit führende Deutsche Bergbaumuseum dokumentieren eindrucksvoll die industriell geprägte Geschichte der Stadt, das Eisenbahnmuseum mit seinen über 180 schwergewichtigen Exponaten bietet den perfekten Ausgangspunkt für die „Route der Industriekultur“ und das Zeiss-Planetarium entführt viel weiter als in den Himmel der Stadt. Gleichzeitig tragen einzigartige Sammlungen wie etwa die Situation Kunst, eine Kunstsammlung der Ruhr-Universität, sowie das Kunstmuseum Bochum zu Bochums Kulturprofil bei.

Foto: Stadt Bochum Presseamt Neben den kulturellen Vorzügen Bochums lässt sich zudem ein Spaziergang durch Bochums Westpark oder entlang des Kemnader Sees empfehlen. Auch ein Bummel durch die verkehrsberuhigte Innenstadt tagsüber sowie ein abendlicher Besuch des belebten Bermuda Dreiecks mit einer Stärkung durch Deutschlands beste Currywurst und ein in Bochum gebrautes Fiege-Pils ist erlebenswert.

Foto: Stadt Bochum Presseamt

Museums- und Ausgehtipps für Bochum und Umgebung

Als Zentrum des mittleren Ruhrgebiets lassen sich von Bochum aus verschiedene Ausflüge in die unmittelbare Umgebung veranstalten. Sehr sehenswert ist das Essener Folkwang Museum, welches zu den schönsten Kunstmuseen des Ruhrgebietes zählt und mit seiner Sammlung und außergewöhnlichen Ausstellungen beeindruckt. Auf den Spuren der Archäologie kann sich der Besucher des LWL-Museums für Archäologie in Herne begeben und eine unterirdische Grabungslandschaft von 3000 m² erforschen. Durch über 10.000 Funde lässt sich ein Einblick in die Menschheitsgeschichte der hiesigen Region erhalten. Das Ruhrmuseum befindet sich in der ehemaligen Kohlenwäsche auf dem Weltkulturerbe Zollverein in Essen. Als Regionalmuseum zeigt es in seiner Dauerausstellung die gesamte Natur- und Kulturgeschichte des Ruhrgebietes. Es versteht sich nicht als klassisches Industriemuseum, sondern als Gedächtnis und Schaufenster der Metropole Ruhr.